Unser Spendenkonto:

Verein MOKI Niederösterreich

Bank: Raiffeisenbank Pittental

Unser IBAN:

AT23 3264 7000 0244 2580

BIC: RLNWATW1647

Hier finden Sie weitere Informationen

Spendenabsetzbarkeit

 

Erklärung zur Spendenabsetzbarkeit:

Seit 1. Jänner 2017 müssen Sie Spenden im Rahmen der Spendenabsetzbarkeit NEU nicht mehr selbst dem Finanzamt melden, das übernimmt MOKI (im Folgejahr) für Sie!

Um dies tun zu können, brauchen wir entsprechend der gesetzlichen Vorgaben Ihren Namen laut Meldebestätigung und Ihr Geburtsdatum. Bitte übermitteln Sie uns diese Daten mit dem Formular, das Sie am rechten Webseitenbereich finden. Verwenden Sie dafür bitte die 6-stellige Kennzahl, die Sie von uns zugeschickt bekommen haben.
Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: 0699/166 777 00, oder office@moki.at
Herzlichen Dank!

A A A

Im Jahre 2007 wurde das Kinder- und Jugend-Palliativ-Team, kurz KI-JU-PALL ins Leben gerufen, um die Palliativversorgung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Niederösterreich flächendeckend abzudecken. Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität der Pflegebedürftigen mit unheilbaren oder lebensbedrohlichen Erkrankungen sowie deren Angehörigen.

Einer der Schwerpunkte ist das Vorbeugen und Lindern von Leiden durch frühzeitiges Erkennen sowie das Einschätzen und Behandeln von Schmerzen und weiteren belastenden Beschwerden. Ein weiteres Hauptaugenmerk richtet sich darauf, dass wir mit unserer Betreuung auch eine Umgebung schaffen, damit Familien mit einem sterbenden Kind die letzten Stunden gemeinsam zu Hause verbringen und auch vom verstorbenen Kind in aller Ruhe Abschied nehmen können.

Unser Angebot der palliativen Betreuung endet jedoch nicht mit dem Tod des von uns betreuten Kindes oder Jugendlichen sondern geht, wenn gewünscht,  in eine Trauerbegleitung der betroffenen Familie über.

Eltern, die eine Fehl- oder Totgeburt erleben mussten, werden in der Verarbeitung dieses Verlustes ebenso von uns unterstützt.

Das Team von diplomierten Kinderkrankenpflegefachkräften und KinderfachärztInnen die im Palliativbereich tätig sind, haben neben vielen Zusatzausbildungen auch den Universitätslehrgang für Palliative Care in der Pädiatrie (Kinder- und Jugendbereich) absolviert. Somit können wir eine sehr hohe Qualität in der Sterbebegleitung bieten.

2013 wurde die Arbeit des KI-JU-PALL Teams mit dem 2. Platz des Hildegard-Teuschl-Preises ausgeszeichnet.

Hildegard Teuschl war die Gründerin der Hospizbewegung in Österreich.

Mit dem Projekttitel  „Bis zum letzten Atemzug" hat das KI-JU-PALL Team beim Niederöstereichisten Zukunftspreis 2014 den zweiten Platz erreicht.

Den Trailer dazu können Sie sich gerne durch das Anklicken des Bildes ansehen.

                                                                                                                                                                                                            Video

Den Folder unseres KI-JU-PALL - Teams finden Sie hier.

Einen Überblick über die Hospiz- und Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche in NÖ finden Sie hier.

 

 

Koordinatorin für das Team Melk ist Monika Pausch, Tel.: 0664 / 41 44 639.

Koordinatorin für das Team Mödling  ist Claudia Szöts, Tel.: 0676 / 603 84 07.

Koordinatorin für das Team Tulln ist Birgit Gamper, Tel.: 0699 / 110 838 94.

Koordinatorin für das Team Wr. Neustadt  ist Barbara Rauch-Haltau, Tel.: 0699 / 816 995 62.

 

 

              

              25. - 27. Jänner 2018               Salzburg

              08. - 10.  März 2018                Bad Vöslau

              03. - 05. Mai 2018                   Bad Vöslau

              13. - 15. September 2018      Bad Vöslau

              18. - 20. Oktober 2018           Bad Vöslau

              22. - 24. November 2018       Bad Vöslau

 

            Folder mit den Informationen und Terminen

            Link zur Anmeldung