Unser Spendenkonto:

Verein MOKI Niederösterreich

Bank: Raiffeisenbank Pittental

Unser IBAN:

AT23 3264 7000 0244 2580

BIC: RLNWATW1647

Hier finden Sie weitere Informationen

A A A

Unter diesem Titel berichtete MOKI NÖ-Geschäftsführerin Renate Hlauschek am 28. April 2021 über das Tabuthema der Stillen Geburt und die Notwendigkeit einer guten Begleitung in dieser Zeit. Mit sehr berührenden Geschichten informierte sie im Rahmen der 5. NÖ Kinderhospiz- und Palliative Care Enquete über Möglichkeiten der Verabschiedung von sehr früh verstorbenen Babys. Auch wenn das Kind keinen Platz auf der Welt gefunden hat, soll es unbedingt einen Platz in der Familie haben dürfen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema kann Berührungsängste nehmen und das Vertrauen in sich als Begleitende stärken. Betroffene Personen fühlen sich oft allein gelassen. Ein offenes und mutiges Ansprechen kann sehr unterstützend sein. 

hlauschek renate kinderhospizenquete 2021 moki noe

 

Allererster Kinderhospiz- und Palliativtag in Österreich

Der Dachverband Hospiz Österreich hat heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Presseclub Concordia in Wien erstmals den Österreichischen Kinderhospiz- und Palliativtag etabliert. Dieser landesweite Aktionstag soll in Zukunft jeden 1. Juni stattfinden. Ziel ist es, auf die Situation schwerkranker Kinder und deren Familien aufmerksam zu machen, um die Öffentlichkeit für die Arbeit der Hospiz- und Palliativeinrichtungen in Österreich nachhaltig zu sensibilisieren.

kinderhospiz und palliativtag1.6.2021pressekonferenz vlnr anna pissarek und dr martina kronberger vollmann hospiz oesterreich renate hlauschek moki noe foto e.nahrgang hp          PK 1.6.2021 RH 2detail3

(Vlnr.: Anna Pissarek und Martina Kronberger-Vollnhofer, Hospiz Österreich, Renate Hlauschek, MOKI NÖ (c) Public Relations Atelier EST. 1190)

Wien/Niederösterreich, 1. Juni 2021 – In Österreich haben wir rund 5.000 Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. In der Öffentlichkeit sind sie und ihre Familien wenig beachtet, denn Krankheit und Tod von jungen Menschen sind leider nach wie vor ein gesellschaftliches Tabuthema. „Selbst gute Freunde haben uns gemieden, ganz einfach, weil sie nicht wussten, wie sie mit diesem Thema umgehen sollen.“ (Mutter eines an unheilbarer Krankheit verstorbenen Kindes). Glück und Leid liegen eng beieinander – oftmals erfüllen Eltern dem todkranken Kind am Vormittag noch einen Herzenswunsch und am Abend verstirbt es.

 

Worldwide Candle Lighting 2020

Aufgrund der aktuellen Situation wird die offizielle Gedenkfeier abgesagt! 
Wir bedauern das sehr und verstehen es. Der Friedhof Wiener Neustadt hat bis auf Weiteres regulär geöffnet.     

Gedenkfeier 1.NOV2020

Worldwide Candle Lighting 2019